Zusammen mit unserem dänischen Partner AlphaZetta haben wir uns bei dem europaweit ausgeschriebenen AI4Cities-Projekt für die «Solutions Design Phase», die Lösungs-Design-Phase qualifiziert. Wir arbeiten jetzt an einem Plan zur Entwicklung eines Prototyps.

Unsere Lösung

Das von AlphaZetta & Rino entwickelte intelligente Batteriesystem wurde für Wohn-, öffentliche und gewerbliche Gebäude entwickelt und angepasst, um Strom mithilfe von upgecycelten elektrischen Batterien zu speichern. Dieses System bietet eine Ebene des Mikro-Stromnetzes auf der Ebene der Gebäudeverwaltung und nutzt KI-Algorithmen zur intelligenten Lastverschiebung und zur Steuerung der Stromspeicherung, wenn die Stromversorgung der Stadt einen Überschuss/eine Unterversorgung aufweist. Die KI-Algorithmen lernen Verbrauchsmuster und prognostizieren den zukünftigen Verbrauch und die zu erwartende Batterielebensdauer basierend auf Saisonalität und anderen Vorhersagefaktoren. Die Lösung reduziert die CO2-Emissionen, indem sie die Nutzung erneuerbarer Energien effizienter macht, und sie senkt die Stromrechnungen.

AI4Cities erklärt den Ablauf des Projekts

Nach dem Start der REQUEST FOR TENDERS am 01.12.2020 erhielt AI4Cities insgesamt 97 Angebote – 54 im Mobility Lot und 43 im Energy Lot. Daraus wählte die Buyers Group 21 Anbieter im Mobility-Los und 20 im Energy-Los aus, um mit der Phase 1 des Projekts, der SOLUTION DESIGN PHASE, fortzufahren. In den nächsten drei Monaten werden diese 41 Unternehmen an einem vollständigen Plan für die Entwicklung eines Prototyps arbeiten. Ihre vorgeschlagenen Lösungskonzepte sind auf dieser Seite hervorgehoben. Sind Sie ein Unternehmen, das an KI und Nachhaltigkeit arbeitet oder eine Stadt auf dem Weg zur Klimaneutralität? Schauen Sie rein und lassen Sie sich inspirieren!
(Quelle: ai4cities.eu)

Was ist AI4Cities?

AI4Cities ist ein dreijähriges, von der EU finanziertes Projekt, das führende europäische Städte zusammenbringt, die nach Lösungen für künstliche Intelligenz (KI) suchen, um die Kohlenstoffneutralität zu beschleunigen. HELSINKI (Finnland), AMSTERDAM (Niederlande), COPENHAGEN (Dänemark), PARIS REGION (Frankreich), STAVANGER (Norwegen) und TALLINN (Estland) sind die sechs europäischen Städte und Regionen, die Anbieter bitten wollen, KI-Lösungen für Mobilitäts- und Energieherausforderungen zu liefern, die letztendlich dazu beitragen, CO2-Emissionen zu reduzieren und ihre Klimaverpflichtungen zu erfüllen.
(Quelle: ai4cities.eu)

Die Website mit unserem Projekt finden Sie hier.

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.