Aufgabenstellung:
Heizungsanlage mit Wärmepumpe und Eisspeicher

Erstellung einer Anlage zur Gewinnung, Speicherung und Verwertung von Energie für das Mehrfamilienhaus Schwalbenhof.
Nutzung und Steuerung der unterschiedlichen Temperaturniveaus auf Basis der Energieverschiebung und nicht -erzeugung.

Das Mehrfamilienhaus mit Eisspeicher, Solarwärme und Solarstrom

Die Energieverteilungsanlagen setzen auf
das erneuerbare Energieprinzip u.a. mit
dem Einsatz von Photovoltaik-Solarmodulen, Warmwasser-Solarkollektoren, Erdregister, Frischwasserstation und einem Eisspeicher.

Der mittels PV-Solarmodulen produzierte Strom wird in den CO2 neutralen RINO-Batteriespeichern Patchwork-20 und Patchwork-40 zwischengespeichert und bei Bedarf z.B. von der Wärmepumpe oder den Elektroautos genutzt und Überschuss ans Stromnetz verkauft.

Heizen und kühlen

Niedrige Heiztemperaturen und Kühlung im Sommer werden dank geschickter Kombination von Radiatoren und thermisch aktivierter Betonsubstanz erreicht.

Patchwork-Batteriespeicher mit 20 oder 40 Recycling Solarbatterien

Der RINO-Batterieverbund mit Einzelüberwachung bildet ein zuverlässiges Batteriesystem, bei dem einzelne Batterien im laufenden Betrieb austauschbar sind.
Durch den innovativen Parallelbetrieb können verschiedene Batterietypen, wie z.B. Blei-Akkus eingesetzt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese alt oder neu, mit grosser oder kleiner Kapazität sind.

Speichertechnologien im Einsatz

Zwei 800 l Speicher mit Wärmetauscher im UG bieten schnelle Energie.
Die RINO-Graphit-Erdregister speichern Wärme wochenlang und sorgen für einen erhöhte Jahresarbeitszahl.
Der RINO-Eisspeicher hält monatelang und stellt grosse Leistungen bereit.